Sonnenschutz ist wichtig. Jeder benötigt ihn. Es stellt sich also kaum die Frage, ob Sonnenschutz zu gewährleisten ist, sondern wie. Im Garten
spannen Sie ein Sonnensegel auf oder rücken Ihren Stuhl unter einen schattigen Baum. Ein großer Sonnenhut kann ebenfalls gute Dienste leisten. Doch nicht jedem ist es Anspruch genug, den Schutz vor gefährlicher UV-Strahlung einfach irgendwie zu realisieren. Sie wünschen sich einen Mehrwert: Das schattige Areal soll zum Ambiente beitragen und der Sonnenschutz muss leicht zu bedienen sein und wenig Aufwand bei der Pflege erfordern. Spätestens an diesem Punkt der Überlegungen kommt die Markise in die engere Wahl. Zwei Modellvarianten stehen zur Diskussion: die Gelenkarm-, Wintergarten- und die Seilspannmarkise von Hofsaess.

Seilspannmarkisen und ihre Vorteile

Hofsaess SeilspannmarkiseAnders als bei der Gelenkarmmarkise ist die Seilspannmarkise praktisch überall zu spannen. Während der schwere Gelenkarm eine massive Wand für die Befestigung benötigt, ist die Seilspannmarkise schnell zwischen mindestens vier Haltepunkten befestigt. Die Haltevorrichtung besteht aus nicht rostenden Edelstahlseilen und bringt darum nur ein ausgesprochen geringes Gewicht mit sich. Deutlich mehr ins Gewicht fällt das Markisentuch. Allerdings steht Ihnen eine Vielzahl an Materialien zur Verfügung, die pro Quadratmeter unterschiedlich schwer ausfallen. Je nach Aufstellort greifen Sie zu einer leichten Qualität, die sich durch besondere Luftigkeit angenehm bemerkbar macht, oder wählen eine feste Variante aus wetterunempfindlichen Materialien, die auch im Außenbereich Bestand haben.

 

 

Seilspannmarkisen verschönern Innenräume

SeilspannmarkiseAufgrund ihrer Machart kann eine Seilspannmarkise im Innen- wie im Außenbereich gleichermaßen erfolgreich Schatten spenden. Seilspannmarkisen finden häufig Verwendung im Wintergarten, um im Sommer nicht nur die UV-Strahlen auszuschließen, sondern ebenfalls einer übermäßigen Erwärmung des Raumes entgegenzuwirken. Dabei ist die Seilspannmarkise dank aparter Designs gleichzeitig ein echtes Schmuckstück. Mit ihrer Hilfe steuern Sie beispielsweise die Lichtfarbe im Rauminneren: Ein sanfter Gelbton oder ein zartes Orange färbt das natürliche Licht warm ein und gleich erscheint selbst ein trüber Tag sommerlich. Sie erlauben einen hohen Grad an Lichteinfall, wenn Sie zu einem hellen Material greifen. Diese Gestaltungsmöglichkeit ist überall dort umsetzbar, wo der Wintergarten nicht vollständig Richtung Süden ausgerichtet ist. Sollte dies hingegen der Fall sein, minimieren Sie die Wärmeeinstrahlung mithilfe eines dicht gewebten Materials.

Der Außenbereich gewinnt mit einer Seilspannmarkise

seilspannmarkisenDas einfache Prinzip der Seilspannmarkise leistet auch im Garten oder auf der Terrasse gute Dienste. Für das Aufspannen der Seilspannmarkise im Bereich der Terrasse nutzen Sie Ihre Hauswand und stellen vielleicht zusätzliche Pfeiler auf, an denen Sie das gegenüberliegende Ende des Spannseils befestigen. Entscheiden Sie sich für eine mehrteilige Variante, können Sie verschiedene Bereiche der Terrasse beschatten. So genießen Sie selbst beispielsweise ein erholsames Sonnenbad, während der Nachwuchs im Schattenbereich unter der Seilspannmarkise spielt – ohne einen Sonnenbrand zu erleiden. Ebenfalls attraktiv wirkt die Seilspannmarkise unter einer Pergola. Im Wortsinne handelt es sich hier um einen mit Ranken geschmückten Weg, doch die Bauweise wird heute auch gern für abgeteilte Bereiche im Garten genutzt. Das harmonische Zusammenspiel aus historischer Gartengestaltung, modernen Tuchen, natürlichem Holz und frischem Grün schafft attraktive Ruhezonen, in die sich jeder gern zurückzieht.

Variationsmöglichkeiten bei der Gestaltung der Seilspannmarkisen

Obwohl das Seilspannsystem bei praktisch allen Seilspannmarkisen vergleichbar ist, erzielen Sie durch eine individuelle Materialauswahl eine ungeahnte Vielfalt. Während der eine angesichts des typischen Blockstreifenmusters ins Schwärmen gerät, träumt der andere von einem unifarbenen Himmel in seiner Lieblingsfarbe. Personen mit besonders empfindlicher Haut werden sicher ein ausgesprochen dichtes Gewebe bevorzugen, das UV-Strahlen nahezu vollständig abhält. Ein Sonnenliebhaber möchte vielleicht gern nur einen geringen Teil des Sonnenlichts ausfiltern, während ein anderer besonderen Wert darauf legt, dass die Seilspannmarkise auch im zusammengeschobenen Zustand noch rasch trocknet. Im Innenbereich darf das Material gern duftiger ausfallen, wohingegen es im Außenbereich in vorbildlicher Weise witterungsbeständig zu sein hat. Eine große Zahl unterschiedlicher und moderner Materialien kann alle Ansprüche befriedigen – manche sogar gleichzeitig. Mit einer Hofsaess Seilspannmarkise erhalten Sie stets eine passgenaue Anfertigung nach Maß, die sich durch genau die Eigenschaften auszeichnet, die Sie sich wünschen.

Warum Maßarbeit bei Seilspannmarkisen?

Hier darf die Antwort kurz ausfallen, denn sie ist ganz einfach: weil eine Maßarbeit perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und optimal passt. Im Haus, am Haus oder im Garten. Darum Hofsaess Seilspannmarkisen!