Eine Faltmarkise oder ein Faltsonnensegel ist im Innen- wie im Außenbereich vorteilhaft einsetzbar. Dank der einfachen Funktionsweise und dem geringen Aufwand beim Aufbau, lassen sich selbst größere Areale optimal beschatten. Dennoch lassen sich Unterschiede ausmachen. Nämlich beim Material, das je nach Verwendung voneinander abweichende Eigenschaften aufweist. Mit der Hofsaess Faltmarkise finden Sie immer zum passenden Produkt.

Produkteigenschaften für Faltmarkisen im Innenraum

Ein Faltsonnensegel von Hofsaess für den Wintergarten kann aus leichten Stoffen gefertigt sein. Hier sind Eigenschaften wie Witterungsbeständigkeit oder schnelle Trocknung sekundär. Das Faltsonnensegel ist nicht der Witterung ausgesetzt und wird maximal infolge aufsteigenden Kondenswassers feucht. Diese Feuchtigkeitsmenge ist allerdings gering und erlaubt eher Rückschlüsse auf eine problematische Belüftung. Besonders dann, wenn im Wintergarten viele Pflanzen untergebracht sind, steigt die Menge an verdunstender Feuchtigkeit. Diese zeigt sich dann an beschlagenen Fenstern und sollte durch Lüften abgeführt werden. Da alle Materialien für Hofsaess Faltmarkisen imprägniert sind, stellen sich Schäden durch Stockflecken nur in seltenen Ausnahmefällen ein. Schon die lockere Faltung erlaubt in der Regel einen Abzug der Feuchtigkeit, die das Tuch ausreichend schützt. Angrenzende Räume haben eventuell eher unter Schimmelbildung zu leiden. Deshalb gilt: Bei starker Entwicklung von Kondensat gut lüften! Das dient dem Erhalt Ihrer Investition ebenso wie Ihrer Gesundheit.

Schutz vor UV-Strahlung dank Faltsonnensegel

Eine weitere Eigenschaft für die Faltmarkise eines Wintergartens sollte jedoch vorhanden sein: der UV-Schutz. UV-Licht kann chemische und biologische Reaktionen erzeugen, die sich durch die Verwendung eines Hofsaess Faltsonnensegels deutlich minimieren lassen. In der Biologie sind die Effekte bekannt: Bei Sonneneinstrahlung bräunt die Haut, indem es dort zu einer verstärkten Bildung von Melanin kommt. Bis zu einem gewissen Grad ist dieser Prozess für den menschlichen Körper ungefährlich. Übertriebene Sonneneinstrahlung führt jedoch zu schwerwiegenden Hautschäden, denen sich mit geeigneten Mitteln wie einer Hofsaess Faltmarkise mit UV-Schutz vorbeugen lässt. Im chemischen Bereich besitzt die UV-Einstrahlung ebenfalls weitreichende Folgen: Sie führt zur Zersetzung von Materialien bis hin zum Zerfall, der Versprödung oder der Trübung. Wenn Farben verblassen, ist dies häufig der erste sichtbare Effekt.

 

 

Produkteigenschaften für Faltmarkisen im Außenbereich

FaltsonnensegelIm Außenbereich ist der UV-Schutz ebenfalls vorrangig für die Gesundheit und den Komfort, den Sie sich von Ihrer Faltmarkise wünschen. Auch hier ist Hautschutz oberstes Gebot. Daneben ist jedoch die Witterungsbeständigkeit ein entscheidender Faktor. Materialien der Faltsonnensegel für den Außenbereich sind wesentlich höheren Belastungen ausgesetzt, als die Faltmarkise im Wintergarten. Regen und hohe Luftfeuchtigkeit müssen gut abtrocknen, damit das Material der Hofsaess Faltmarkise keinen Schaden nimmt. Dafür bieten wir spezielle Markisentuche an, die aufgrund ihrer Materialeigenschaften kaum Feuchtigkeit aufnehmen oder diese besonders schnell wieder abgeben. Dann schadet es auch nicht, wenn der Regen einmal kommt und das Faltsonnensegel noch geöffnet ist.

Grenzbereich bedachte Terrasse

Fest installierter Sonnenschutz in Kombination mit einer überdachten Terrasse verbindet die Lebenswelt im Innen- und Außenbereich in perfekter Harmonie. Die Terrasse ist sogar bei Regen noch nutzbar. Trotzdem bringt ein leichter Lufthauch an besonders heißen Tagen die erwünschte Abkühlung und mit einer Bedachung durch transparentes Material bleibt der Außenbereich taghell. In vielen Fällen bildet die Unterkonstruktion des Vorbaus bereits die optimale Voraussetzung für das Aufspannen einer Faltsonnensegel von Günter Hofsaess Sonnenschutz. Das Faltsonnensegel wird an Edelstahlseilen geführt, die unter oder zwischen den Sparren angebracht sind. Dafür sind die Seile an jeweils zwei Punkten an der Fassade bzw. dem Vorbau zu befestigen. Zuletzt wird die Hofsaess Faltmarkise eingehängt und ist nun von Hand zu öffnen oder zu schließen. Dieser Vorgang ist nahezu verschleißfrei, sodass eine einmal montierte Vorrichtung praktisch unbegrenzt nutzbar ist.

Markenqualität als lohnenswerte Investition

Wie Sie sehen konnten, kommt es bei der Zusammenstellung einer Faltmarkise in erster Linie auf die Auswahl beim Markisenstoff an. Dieser muss Eigenschaften mitbringen, die der jeweils beabsichtigten Nutzung entsprechen. In gestalterischer Hinsicht genießt selbstverständlich das Design einen ebenso hohen Stellenwert. Deshalb wählen Sie bei Hofsaess aus rund 200 Farbstellungen uni oder gemustert, die von renommierten Markenherstellern stammen. Bei den übrigen Materialien wie Edelstahlseilen, Aluminiumverstärkungen, Schäkel, Klemmen oder Haken sind die Komponenten identisch und eignen sich innen und außen gleichermaßen. Ziel ist es, einen werthaltigen Sonnenschutz anzubieten, der individuell ist und zu Ihren Einrichtungsideen passt. Ein Faltsonnensegel von Hofsaess eben.