Die Bezeichnung »Wintergarten« scheint irreführend zu sein, schließlich ist der gläserne Anbau am Haus zu jeder Jahreszeit eine angenehme und lichtdurchflutete Erweiterung. Ursprünglich jedoch verfolgten die Bauherren mit dem Wintergarten andere Zwecke: Er diente in der Tat zum Überwintern empfindlicher Pflanzen, die aus wärmeren Gegenden stammen, und die das winterliche Klima ohne Schutz kaum überstehen können. Der Wintergarten entwickelt durch den Glashauseffekt selbst bei geringer Sonneneinstrahlung eine erhöhte Raumtemperatur. Diesem Effekt gilt es im Sommer allerdings entgegenzuwirken: durch eine Wintergarten Bespannung mit Seilspannmarkise.

 

Seilspannmarkise bei der Wintergarten Beschattung

Wintergärten sind in England bereits seit der Kolonialzeit bekannt, waren jedoch den vermögenden Gesellschaftsschichten vorbehalten. Mit der ersten Ölkrise erfolgte eine Rückbesinnung auf die thermischen Effekte des Wintergartens, die halfen, die Heizkosten zu senken. Seitdem vorkonfektionierte Lichtplatten mit Dämmeffekt – sogenannte Stegplatten – im Handel verfügbar sind, entstehen Wintergärten, die durch ihre Unterkonstruktion optimale Voraussetzungen für die Wintergarten Beschattung mit Seilspannmarkise liefern. Mehrheitlich sind die Dachplatten auf Dachsparren angebracht. Die Sparren laufen in gleichmäßigen Abständen und verdecken den Stoß zweier Platten. Gleichzeitig bilden sie optimale Befestigungsbedingungen für die Seilspannmarkise. Das Prinzip ist denkbar einfach: Edelstahlseile werden zwischen oder unter den Sparren gespannt. An diesen Seilen läuft die Seilspannmarkise.

 

 

Wintergarten Beschattung individuell gestalten

Der im Winter gern erlebte thermische Effekt kann im Sommer zu unerträglich hohen Temperaturen führen. Ohne Wintergarten Beschattung heizt sich auch das Wohnhaus erheblich auf. Eine leicht zu führende und effektive Wintergarten Beschattung mit Seilspannmarkise ist nicht nur ein Muss für das Wohlbefinden im Sommer, sie wirkt gleichzeitig attraktiv. Dafür wählen Sie aus zahlreichen Farbstellungen den Ton aus, der sich vorzüglich mit dem vorhandenem Mobiliar, Bodenbelag oder der Fassadenfarbe kombinieren lässt. Je dichter das Material gewebt ist, desto mehr Licht – und damit Wärme – wird zurückgehalten. Im Interesse eines größtmöglichen Kühleffekts bei streng nach Süden ausgerichteten Wintergärten ist darauf bei der Auswahl der Stoffe für die Wintergarten Beschattung besonders zu achten. Je weiter aus der Südrichtung heraus der Wintergarten am Haus angebracht ist, desto leichter kann das Material ausfallen.

 

Funktionsweise der Wintergarten Beschattung mit Seilspannsystem

Die Befestigungsmöglichkeiten der Edelstahlseile bestimmen im Allgemeinen, wie breit die Bahnen der Seilspannmarkise ausfallen. Eine Seilspannmarkise kann theoretisch über die ganze Breite des Wintergartens laufen. Allerdings ergeben sich bei schmaleren Bahnen erhebliche Vorteile bei der Handhabung.
Verstärkung für Wintergarten BeschattungAn die Markisenbahnen bringen wir Ösen an, im Hohlsaum (Abnäher) ist sinnvollerweise auf Wunsch eine Aluverstärkung untergebracht. Dafür sind Abnäher notwendig, die gleichzeitig die Öse optisch kaschieren. Die Wintergarten Beschattung mit Seilspannmarkise lässt sich nun einfach per Hand auf- und zuschieben. Ist die lichte Höhe von Hand nicht mehr erreichbar, hilft ein Schiebestock. Darüber hinaus sind motorbetriebene Mechanismen oder Seilzugsysteme denkbar. Die für die Ösen benötigten Abnäher verhelfen der Bahn zu mehr Stabilität und teilen sie in Segmente auf. Im zusammengeschobenen Zustand legt sich Segment an Segment, sodass die Seilspannmarkise möglichst wenig Raum einnimmt. Eine eingeschobene Aluverstärkung erleichtert das Handling.

 

 

Seilspannmarkisen jenseits der Wintergarten Beschattung

Die Art der Herstellung und Handhabung hat der Seilspannmarkise zahlreiche alternative Bezeichnungen eingebracht. So spricht man bei der Wintergarten Beschattung auch von einer Faltmarkise, einem Faltsonnensegel oder einem Seilspannsegel. Statt allein zur Wintergartenbeschattung eignet sich die Seilspannmarkise auch für den Außenbereich, beispielsweise unter einer Pergola. Hier sind witterungsbeständige Materialien vorzuziehen, die auch einmal einen kräftigen Regen vertragen. In Innenräumen, wie bei der Wintergarten Beschattung mit Seilspannmarkise, sollte das Markisenmaterial bevorzugt UV-beständig sein und wenig Wasser aufnehmen: In der kühlen Jahreszeit überwintern hier vielleicht tatsächlich einige kälteempfindliche Pflanzen in Kübeln, die entsprechend Wasser in die Umgebung abgeben.

Maßarbeit für Ihre Wintergarten Beschattung

Beschattung für WintergartenEine handwerklich vorbildliche Wintergarten Beschattung mit Seilspannmarkise sollte stets eine Maßanfertigung sein. Jeder Baufachmann weiß, dass nur selten das gerade ist, was gerade erscheint. Allerdings gelingt es durch die Anfertigung in einer Manufaktur, dass der Eindruck der Gradwinkligkeit erhalten bleibt, wenn die Faltmarkise exakt auf Ihren Wintergarten zugeschnitten und angefertigt wird. Im Interesse einer langen Lebensdauer verwenden wir ausschließlich Markisenstoffe in Markenqualität. So ergänzen sich die Fachkenntnisse der Markisenstoffhersteller mit denen einer Fachwerkstatt. Unsere Kunden bemerken dies von Anfang an: an durchdachten Konzepten, perfekter Verarbeitung, an nach wie vor frischen Farben nach vielen Jahren, am geringen Verschleiß und an dauerhafter Maßhaltigkeit. Vorteile, die auch Sie sich sichern können!