Klare Linien – der moderne Garten

Ein moderner Garten zeichnet sich durch eine klare Gliederung aus und sollte auf den Stil des Wohnhauses abgestimmt sein. Entscheidend ist die Einteilung des Grundstücks in verschiedene Abschnitte, welche zwar eigenstände Teilstücke des Gartens darstellen, aber als Ganzes gesehen ein harmonisches Gesamtbild abgeben. Dabei können je nach Stil unterschiedlichste Pflanzen und Baumaterialien zum Einsatz kommen. Wir stellen Ihnen ein paar Ideen zur Gestaltung Ihres Traumgartens vor.

Pflanzen im modernen Garten

Grundsätzlich verbindet man den Begriff Garten zunächst einmal mit verschiedenen Pflanzen und Gewächsen. Der moderne Garten mit klaren Linien zielt jedoch auf ein ästhetisches Gesamtbild ab, und dieses entsteht nur dann, wenn alle einzelnen Komponenten optimal aufeinander abgestimmt sind und in Farbe sowie Form miteinander harmonieren. Somit spielen Pflanzen eher eine Nebenrolle im modernen Garten, da sie sich den verwendeten Formen unterwerfen müssen oder nur als Akzente eingesetzt werden.
Üppige Staudenbeete, wildwachsende Büsche und kunterbunte Blumenwiesen kommen hier weniger zum Einsatz. Gefragt ist eher eine reduzierte Pflanzenverwendung, bei welcher insbesondere Solisten zum Einsatz kommen.

Schritt für Schritt zum modernen Garten:

  • Bevor Sie mit dem Bau Ihres Traumgartens beginnen, sollten Sie sich zunächst einmal Gedanken über Ihr dafür verfügbares Budget machen, denn dieses entscheidet letztendlich, welche Baumaterialen und Baumaßnahmen eingesetzt werden können.
  • Legen Sie sich auf ein bestimmtes Thema für Ihren Garten fest. Der moderne Garten zeichnet sich durch eine klare Struktur aus. Je nach Stil kommen dann später unterschiedliche Materialien und Elemente zum Einsatz.
  • Die klaren Linien des modernen Gartens erreichen Sie durch die Einteilung der Fläche in verschiedene Abschnitte. Überlegen Sie sich, welche Elemente Sie in Ihrem Garten haben möchten. Das können Beete, Wasser- oder Steinelemente, Buschgruppen sowie verschiedene Sitzplätze sein.
  • Haben Sie das Thema sowie die einzelnen Elemente des Gartens festgelegt, müssen Sie nun noch die zu verwendenden Pflanzen auswählen.
  • Ist der Garten ist seine Abschnitte eingeteilt, dann geht es an die Gestaltung der Terrasse. Hierzu zählt auch die Auswahl der Gartenmöbel und des Sichtschutzes. Eine große Seilspannmarkise bietet idealen Sonnenschutz auch für große Sitzgruppen. Stimmen Sie die Farbe des Markisenstoffs dabei ebenfalls auf das Gartenthema ab.

Gestaltungsideen für den modernen Garten

Kies und Splitt spielen im modernen Garten eine wichtige Rolle, denn mithilfe von Kiesflächen oder auch Feldsteinen lassen sich interessante Gartenlandschaften gestalten. Rasenflächen sind nicht immer erforderlich. Als Alternative können auch Teppichstauden wunderbar eingesetzt werden.
Arbeiten Sie mit geometrischen Formen wie Kreisen, Quadraten und Rechtecken. Ein Sitzplatz auf einer runden Kiesfläche, mehrere kleine quadratische Pflanzflächen mit vereinzelten Solisten als grüne Akzente oder ein Steg aus rechteckigen Steinplatten sind nur ein paar Bespiele für den Einsatz dieser Formen. Säumen Sie einzelne Flächen mithilfe von Gräsern, Solisten oder Steinelementen ein und schaffen Sie dadurch gleichzeitig eine klare Abgrenzung zu den anderen Teilen des Gartens.

Wasser als wichtiges Gestaltungselement

Wird Wasser als Gestaltungselement eingesetzt, dann möchte man vom Sitzplatz selbstverständlich auch freie Sicht darauf haben. Insbesondere, wenn Sie Wasserbecken einsetzen, sollten Sie darauf achten, dass der Beckenrand nicht komplett bepflanzt ist. Wasserbecken werden idealerweise am Rande der Terrasse oder direkt an einen separaten Sitzplatz im Garten angegliedert. Statten Sie den Sitzplatz noch mit einem Sonnensegel oder einem Baldachin Faltsegel aus, so haben Sie optimalen Sonnenschutz und können die Zeit an Ihrem neuen Lieblingsplatz ausgiebig genießen.
Sehr schön sind kleine Bachläufe, die sich durch eine Landschaft aus Schilff schlängeln. Zum einen gibt der Bauchlauf eine klare Linie vor, zum anderen schafft das plätschernde Wasser aber auch eine Auflockerung der sonst strengen Architektur des Gartens. Ebenso geeignet sind raffinierte Wasserspiele aus Glas, Stein oder Stahl – der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Welche Baumaterialien sind für einen modernen Garten geeignet?

Klassische Baustoffe wie Naturstein oder Klinker werden gerne zur Befestigung von Wegen oder auch Sitzplätzen eingesetzt. Große, schlichte Betonplatten können zudem eine Terrasse sehr großzügig und weitläufig erscheinen lassen. Sie bieten außerdem einen hervorragenden Kontrast zu Natursteinen.
Verwenden Sie Sichtbeton-Wände auf der Terrasse, am separaten Sitzplatz oder als praktische Beet Einfassung, dann versehen Sie die grauen Wände am besten mit einer modernen Farbe, die zum Thema das Gartens passt. Strahlendes weiß passt hervorragend zum modernen Gartenflair.
Neben Beton kommt im modernen Garten oft Stahl zum Einsatz. Dieser wird gerne als Sichtschutz oder einfach als dekoratives Element eingesetzt. Cortenstahl strahlt mit seinem rostfarbigen Spezial-Überzug im Gegensatz zu anderen Stahlarten ein natürliches Flair aus und wirkt warm.
Ebenso wird Holz in vielen verschiedenen Ausführungen gerne verwendet. Lange schmale Holzstege, die über kleine Bachläufe oder durch Beete führen, unterschiedlich große Holzterrassen oder eine hübsche Holzüberdachung für den Sitzplatz im Garten verleihen dem modernen Garten Gemütlichkeit.

 

 

Moderner Garten mit klaren Linien

Schreibe einen Kommentar