Frühlingsanfang: Gemütlichkeit im Garten und auf der Terrasse

Der Winter ist vorüber, die ersten warmen Sonnenstrahlen erfreuen unser Herz. Während Frühjahrsblüher wie Schneeglöckchen, Narzissen und Krokusse für erste Farbtupfer im Garten sorgen, wird es Zeit, sich Gedanken über die Gestaltung der Terrasse für die kommende Sommersaison zu machen. Ganz gleich, ob Sie gerne mit der Familie draußen sitzen, ausgedehnte Partys mit Freunden feiern oder ein Sonnenanbeter sind. Aus jeder Terrasse lässt sich mit ein paar Tipps und Tricks eine einladende Wohlfühl-Oase zaubern. Wir helfen Ihnen mit einigen Gestaltungsideen weiter, damit auch Sie Ihren Traum vom gemütlichen Rückzugsort im Freien verwirklichen und den nächsten Sommer entspannt genießen können.

 

Seilspannmarkise

Seilspannmarkise nach Maß aus Markisenstoff

 

Die richtige Planung für Ihre Wohlfühl-Oase

Bereits vor der Planung Ihrer Terrassen-Gestaltung sollten Sie sich überlegen, für welchen Zweck Sie den Außenbereich nutzen möchten. Soll ein großzügiger Essbereich oder eine gemütliche Lounge-Insel entstehen, dann planen Sie ausreichend Platz für Möbel wie Esstisch, mehrere Sitzgelegenheiten, Sessel und Beistelltische ein. Idealerweise stimmen Sie den Stil der Gartenmöbel mit Ihrem sonstigen Einrichtungsstil passend zum Haus ab.

Gestaltungsideen für eine gemütliche Terrasse

  • Hochwertige Möbel sind das A und O auf einer wohnlichen Terrasse. Wetterbeständige Stühle, Tische, Liegen und Sessel aus Holz, Kunststoff, Aluminium oder Polyrattan sorgen für ein angenehmes Ambiente und laden zum entspannten Verweilen ein. Haben Sie eine große Terrasse mit viel Platz für schicke Gartenmöbel? Dann versuchen Sie es doch mal mit einem Lounge-Bereich bestehend aus bequemen Sesseln und einer Couch aus strapazierfähigem Polyrattan mit weichen Sitzkissen.
  • Hübsche Accessoires und Pflanzen machen die Gestaltung Ihrer Terrasse erst perfekt. Sehr romantisch sind Feuerstellen und Laternen, die stimmungsvolles Licht an lauen Sommertagen zaubern. Mithilfe von schicken Pflanzkübeln mit Olivenbäumchen, Cannas oder Hortensien können Sie einzelne Bereiche voneinander abgrenzen und sorgen gleichzeitig für zusätzliches Grün in Ihrem Außenbereich. Ein kleiner Beistelltisch, dekoriert mit Blumen oder einem großen Windlicht, setzt hübsche Akzente und ist ein toller Blickfang.
  • Insbesondere für die Abende ist eine entsprechende Beleuchtung auf Ihrer Terrasse notwendig. Als Grundbeleuchtung sind Wand- oder Deckenleuchten für den Außenbereich wunderbar geeignet. Möchten Sie neue Wege gehen, dann zaubern Sie mit exklusiven Stehleuchten stimmungsvolle Lichtinseln.
  • Zu einer gemütlichen und komplett ausgestatteten Terrasse zählt auch ein flexibler Sonnenschutz. Ganz gleich, ob Sie sich für eine Markise, ein Sonnenschutzsegel oder einen Ampelschirm entscheiden: Stimmen Sie den Sonnenschutz in Farbe und Design mit Ihren Gartenmöbeln ab, um ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

Hochwertige Terrassenmöbel für ein stilvolles Ambiente

Ein warmer Sommerabend in netter Gesellschaft und mit einem schmackhaften Essen ist ein wundervolles Erlebnis, welches so oft wie möglich wiederholt werden sollte. Laden Sie gerne Freunde und Familie zur netten Kaffeerunde oder zu ausgedehnten Grill-Abenden ein? Dann ist ein großer Esstisch mit genügend Sitzgelegenheiten vonnöten. Bequeme Hochlehner gewährleisten einen guten Sitzkomfort beim Essen. Klappbare Kunststoffstühle können schnell und platzsparend verstaut werden. Modelle aus Aluminium lassen sich in der Regel gut stapeln und benötigen somit auch nur wenig Stauraum. Für optimalen Komfort sorgen weiche Stuhlauflagen, welche Sie in unterschiedlichsten Designs von schlicht in dezenten Pastelltönen bis hin zu extravagant mit auffälligen Mustern in kräftigen Farben kaufen können.
Planen Sie eine Terrasse mit romantischem Flair, dann entscheiden Sie sich für gusseiserne Terrassenmöbel mit verspielten Verzierungen wie Blüten- oder Blätterranken. Umgeben von einem gepflegten Rosengarten kommen diese Möbel besonders gut zur Geltung.
Soll Ihre Terrasse zum gemütlichen Freiluft-Wohnzimmer werden, dann sind moderne Lounge-Möbel oder Holzmöbel mit weichen Outdoor-Sitzkissen die erste Wahl.

Praktischer Sonnenschutz für den Tag – passende Beleuchtung für die Nacht

Im Hochsommer kann es sehr heiß auf der Terrasse werden. Aus diesem Grund ist ein entsprechender Sonnenschutz unverzichtbar. Als Klassiker gelten ausfahrbare Markisen oder Teilüberdachungen. Sehr beliebt sind zudem Sonnenschutzsegel oder Faltsonnsegel, welche nicht nur zuverlässig und großflächig Schatten spenden, sondern auch tolle Hingucker auf Ihrer Terrasse sind.

Ihr wertvoller Sonnenschirm ist in die Jahre gekommen, der Bezug ist nicht mehr schön oder hat sogar Risse, so können sie beim guten Fachhandel einen peiswerten Neubzug für Ihre Großschirm bekommen.

Sonnenschirme sind im Gegensatz zu Markise, Sonnenschutzsegel und Co. flexibler, denn sie lassen sich jederzeit umstellen und einfach transportieren. Mit Markisen und Sonnensegeln können Sie dagegen größere Flächen beschatten und haben keinen Schirmständer, der ihnen im Weg herumsteht.
Mit dem Sonnenuntergang und dem Eintritt der Dunkelheit kommen stimmungsvolle Lichter zum Einsatz. Windlichter zaubern ein warmes Licht und können sowohl am Boden wie auch auf Tischen verwendet werden. Tolle Effekte erzeugen Sie mit Spots und Strahlern unter Pflanzkübeln. Mit Poller- oder Sockelleuchten können Sie Ihre Terrasse effektvoll markieren und eindrucksvoll in Szene setzen. Stehen Ihnen keine Elektroleitungen zur Verfügung, dann können Sie auch mit Solarleuchten ein gemütliches Ambiente zaubern.

 

 

Frühlingsanfang: Machen Sie Ihre Terrasse gemütlich

Schreibe einen Kommentar